Verband
 
   

Der Verband  Freunde alter Landmaschinen der Schweiz  ist die Dachorganisation von zehn Sektionen

 

   

Statuten

 
   
   

Zweck des Verbandes

Wahrnehmung übergeordneter Koordinationsaufgaben zwischen den Sektionen.
Wahrung der Gesamtinteressen; z.B. Verhandlung mit Behörden.
Zusammenarbeit mit gleichgelagerten Interessengruppen im In- und Ausland, welche sich mit der Technik wie auch mit der Arbeits- und Lebensweise unserer Vorfahren beschäftigen.
Herausgabe der Zeitschrift
alteLandtechnik

 

Zweck der Sektionen

Erhaltung, Restaurierung und Betrieb alter Landtechnik wie:
Traktoren, Transporter, Einachser-Traktoren, Maschinen und Geräte für Feld und Hof, Maschinen und Geräte für Tier- und Traktorzug, Handgeräte, Stationärmotoren.
Veranstalten von Ausstellungen und Vorführungen.
Durchführung von Weiterbildungskursen, Fachreisen, Besuche von Museen.
Mithilfe bei historischen Anlässen.
Zusammenarbeit mit gleichgelagerten Interessengruppen welche sich mit der Technik, wie auch mit der Arbeits- und Lebensweise unserer Vorfahren beschäftigen.

 

Zum Zweck der Interessenwahrung ist der Verband Mitglied bei der Swiss Historic Vehicle Federation. In dieser Organisation sind nebst verschiedenen Automobil-Veteranen-Vereinigungen auch die Freunde alter Motorräder, Schweiz integriert.